≡ Menu

Gänsekeule mit Rotkohl und Rosenkohlstampf

10wbc Fleischgericht

10WBC Gänsekeule

2 Gänsekeulen
1 Bund Suppengrün (Karotte, Sellerie, Porree)
1 kleine Zwiebel
2 Tassen Gemüsebrühe
1 Glas Rotwein
1 Essl. gemahlenen Beifuß oder ½ getrocknetes Bund Beifuß
100g Rotkohl
100g Rosenkohl
1 Essl. Butter
5 Walnüsse
Salz, Pfeffer

10WBC-Shop Bestseller

Hier findest Du die beliebtesten 10WBC-Shop-Produkte, die Dir das Online Programm noch angenehmer und leckerer machen!

1. Die Gänsekeulen unter kaltem Wasser abspülen und säubern, mit je einer großen Prise Salz und Pfeffer einreiben und in eine Bratenpfanne legen. Das Suppengrün und die Zwiebel schälen und würfeln, zu den Keulen geben und mit einer Tasse Gemüsebrühe aufgießen. Bei 150°C in den Ofen geben.

Welches Programm passt zu Dir?


2. Ist die Brühe im Ofen verdampft, den Bräter mit Rotwein aufgießen und den Beifuß zugeben. Das Gemüse und die Keulen wenden, kurz im Ofen aufkochen lassen und die zweite Tasse Brühe zugießen. Eine Stunde langsam schmoren lassen und die Keulen so drehen, dass die Haut schön auf knuspern kann.

3. Den Rosenkohl putzen und weich kochen lassen. Die Butter, eine Prise Salz und Pfeffer zugeben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Walnüsse hacken und unterheben. Den Rotkohl erhitzen.

4. Sind die Keulen goldbraun werden sie aus der Pfanne genommen und warm gestellt. Für die Soße wird die restliche Flüssigkeit zusammen mit dem Gemüse in einen kleinen Topf gegeben und püriert, hierdurch dickt sie an und wird sämig. Folgend durch einen Sieb streichen, um die restlichen Gemüsefasern zu entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Keulen mit dem Gemüse anrichten.

IMYS Programme

Nächster 10WB-Artikel:

Vorheriger 10WBC-Artikel:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?