≡ Menu

Wie kann das sein, dass man am ‚LoadTag’ alles essen darf? Nehme ich da meine verlorenen Kilos nicht gleich wieder zu?

Der 10WBC ‚LoadTag’ ist sicherlich ungewöhnlich innerhalb einer Diät bzw. einer Ernährungsweise. Er verfolgt mehrere Ziele. Zum einen gibt es gute Hinweise, dass man zwar nach dem LoadTag eventuell wieder etwas zulegt, er aber letztlich dabei hilft, danach wieder weiter an Gewicht zu verlieren. Sieht man sich die zahlreichen 10WBC Erfolgsgeschichten an, so scheint dieses Konzept aufzugehen.

Außerdem ist Abnehmen auch eine Sache der Psychologie: viele Diäten und andere Programme scheitern, weil der Mensch nicht bereit oder in der Lage ist, für immer auf etwas ‚ungesundes’ wie z.B. Süßigkeiten zu verzichten. Ergebnis ist oftmals, dass das Unterfangen aufgegeben wird. Der LoadTag soll dem entgegenwirken: man muss nicht komplett verzichten. Idealerweise stopft man so viel von den sonst nicht erlaubten Lebensmitteln in sich hinein, dass man danach 6 Tage lang froh ist, nichts mehr davon zu sehen ;)



Unser Tipp für Frauen zwischen 40 - 65:
Es gibt mittlerweile ein spezielles Programm zum nachhaltigen und gesunden Intervallfasten in den Wechseljahren!
In diesem 7 Wochen-Programm wird das nachweislich wirkungsvolle Intervallfasten mit effektiven Ernährungsplänen kombiniert, damit der weibliche Körper trotz der "Menopausen-Hormon-Umstellung" wieder in den Fettverbrennungsmodus geht. Lecker und auch noch ganz ohne Sport!
Mehr Infos zum Wechseljahre-Intervallfasten-Programm>>
 

Mehr Infos zu den wissenschaftlichen Hintergründen des 10WBC LoadTags findest Du hier >>>

Welches Programm passt zu Dir?


I make you sexy Programme

Kennst Du schon Intervallfasten? Jetzt unbedingt anschauen und starten mit dem 7 Wochen Intervallfasten-Programm oder dem Intervallfasten-Programm speziell für die Wechseljahre

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?