≡ Menu

10WBC Snack: Beef Jerky

Beef Jerky 10WBCWer schon einmal ‚Beef Jerky‘ gegessen hat, der weiß: lecker, lecker, lecker! Beef Jerky, wenn 10WBC-konform zubereitet, ist ein toller Snack für zwischendurch. Hier erfährst Du, wie man Beef Jerky selber herstellt.

Beef Jerky (ausgesprochen: bief dschöakie) ist letztlich nichts anderes als in Marinade eingelegtes und dann gedörrtes Fleisch. Im folgenden Video wurde es mit Rindfleisch gemacht, was wohl die ‚ursprüngliche‘ Form davon ist. Man kann es prinzipiell aber auch ein Geflügel Jerky herstellen, also zB ein Turkey Jerky mit Truthahn; das hört sich auch noch gut an :)

Gerade in den USA ist ‚Jerky‘ ein sehr verbreiteter Snack und sicherlich wird dies über kurz oder lang auch in unseren Längen- und Breitengraden mehr und mehr in den Läden auftauchen. Logisch, den es ist extrem lecker. Unterhalb des Videos findest Du ein beispielhaftes Rezept auch in ausgeschriebener Form:

Unsere aktuelle Empfehlung: Abnehmen mit Intervallfasten

Intervallfasten Diät


  Besonderer Tipp für Frauen zwischen 40 - 65:
In den Wechseljahren wird einer Frau das Abnehmen noch einmal deutlich schwerer gemacht. Es gibt aber mittlerweile ein spezielles Programm zum Thema Intervallfasten in den Wechseljahren! Dabei wird das Intervallfasten mit leckeren Ernährungsplänen kombiniert, damit der weibliche Körper trotz der "Menopausen-Hormon-Umstellung" wieder in den Fettverbrennungsmodus geht.
Mehr Infos zum Wechseljahre-Intervallfasten-Programm>>
 

Zutaten:

  • ca 1kg Rindfleisch (mit wenig Fett und wenig Maserung)
  • 1 Flasche Worcester Soße
  • ein paar Spritzer Balsamico-Essig (ohne Zuckerzusatz)
  • eine Priese Suppenbrühe (Gemüse)
  • etwas Chilli-Pulver und/oder etwas Tabasco
  • etwas Barbecue-Pulver
  • verschließbarer Ziploc Beutel

Zubereitung:

  1. Fleisch in etwa daumengroße und maximal daumenbreite Stücke schneiden (je dünner umso besser, bei dünnen Scheiben können die Fleischstücke auch gerne die Größe eines Stück Bacon haben)
  2. Marinade herstellen: die oben beschriebenen Zutaten alle in einer Schüssel vermengen und gut verrühren, sodass sich keine Klumpen bilden (wichtig: kein Öl dazu geben da dies bei der Lagerung des Beef Jerky ranzig wird)
  3. Fleisch in einen Ziploc Beutel geben und Marinade darüber gießen, Ziploc Beutel verschließen und gut durchschütteln
  4. 24 Std lang im Kühlschrank aufbewahren
  5. nach 24Std die Marinade abtropfen lassen (zB in dem man das eingelegte Fleisch in einen Sieb gibt), die Marinade bitte nicht wieder verwenden!
  6. Fleischstücke gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Ofenrost verteilen, die Stücke sollten sich nicht berühren, damit alle Stellen schön gedörrt werden
  7. das Ganze, je nach Dicke der Fleischstücke, 8-10 Stunden bei 40 C dörren lassen
  8. genießen :)

Welches Programm passt zu Dir?


I make you sexy Programme

Kennst Du schon Intervallfasten? Jetzt unbedingt anschauen und starten mit dem 7 Wochen Intervallfasten-Programm oder dem Intervallfasten-Programm speziell für die Wechseljahre

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?