≡ Menu

I make you sexy ‚Challenge‘: Bericht zur 2. Woche

10WBC Challenge
10WBC Challenge

10WBC Challenge

Die 2. Woche in der 10WBC Challenge ist um und die 5 Teilnehmer berichten, wie jede Woche, von ihren Erfolgen und Erfahrungen. Nachfolgend findest Du alle Zwischenstände aus dem I Make You Sexy ErfolgsTool sowie einen kurzen Bericht eines jeden Teilnehmers.

Falls Du die 5 Teilnehmer noch nicht kennst, so schau Dir Doch erst den Anfangsartikel zu dieser 10WBC Challenge an. Und verbinde Dich gerne mit uns über die facebook Seite: https://www.facebook.com/10WeeksBodyChange

*******************

Vorab Hinweis:

Normalerweise hat man erst ab der 3. Woche Zugriff auf die 10WBC Workouts von Detlef D! Soost. Unsere 5 Teilnehmer haben aber erst eine Woche nach Erhalt der Zugangsdaten mit der 10WBC Challenge angefangen und haben somit Zugriff auf die Inhalte der kommenden Woche. Die meisten haben sich entschlossen, somit schon eine Woche eher mit den Wokouts zu beginnen und/oder ein wenig zu Sporteln (Laufen, Walken,…).

JANINA

Bei Janina ist es aufgrund Ihres ohnehin niedrigen Ausgangs-Body-Mass-Index (BMI) von 22.1 nicht zu erwarten, dass große Gewichtsänderungen zu sehen werden. Mit Ihrem Ziel, Fitnessmodell zu werden, ist es eher Ziel, das Körperfett noch ein wenig zu reduzieren um dann, auch durch die 10WBC Workouts sowie ihren ohnehin hohen Sportanteil pro Woche, den Körper weiter zu definieren.

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: Janina (Woche 2)

In Janinas eigenen Worten hat sich die 2. Woche wie folgt gestaltet:

„Ich hab in der 2. Woche nur 100 Gramm abgenommen. Angesicht der Tatsache, dass ich nach dem Loadtag aber wieder mein Anfangsgewicht hatte, bin ich zufrieden, da ich innerhalb von 4 Tagen über 1 Kilo abgenommen habe. Ich habe meinen Sport erstmal an die Ernährung angepasst, sodass ich jetzt Krafttraining zusätzlich mit Cardio (Ausdauer) kombiniere, da das letzter gut für die Fettverbrennung ist. An der Hüfte habe ich 1 cm weniger. Auch an Armen (-1cm) und an den Hüftknochen (-2cm) habe ich abgenommen. Insgesamt formt sich mein Körper also in die Richtung, die ich gerne haben möchte.

10WBC Challenge: Janina (vorher)

10WBC Challenge: Janina (vorher)

Woche 2 ist mir von der Ernährung her noch leichter gefallen, da man sich allmählich wirklich gut an die „richtigen“ Lebensmittel gewöhnt und kreativer wird, was das Kochen betrifft. Außerdem fühle ich mich insgesamt viel fitter und vitaler, sodass ich nach 8 Stunden einfach nicht mehr schlafen kann. Die ständige Müdigkeit und das Gefühl von den vielen schlechten Kohlenhydraten total voll gegessen zu sein belastet meinen Körper nicht mehr.

Die 10WBC Workouts waren für mich persönlich etwas zu locker, sodass ich stattdessen mehr auf meine eigenen Übungen gebaut habe. Dennoch finde ich D! wirklich sehr motivierend und kann mir so gut vorstellen, dass er auch ‚Sportmuffel‘ einen Zugang zum Sport bieten kann. Schwierig finde ich es, dass meine Familie ganz normal  weiter isst, sodass ich täglich wirklich vielen Versuchungen ausgesetzt bin. Dennoch bestärkt es mich jedes Mal, wenn ich diesen Versuchungen widerstehen kann. Man fühlt sich stark und ist manchmal sogar ein klein bisschen stolz auf sich. Die Ernährung fließt in Fleisch und Blut über, man bekommt richtig Spaß am Kochen, vorallem wenn irgendwann die eigene Familie neidisch auf seine eigenen Gerichte ist ;) „

DANI

Dani hatte letzte Woche 1,9 kg abgenommen. Dieses Ergebnis konnte sie in der 2. Woche sogar noch leicht steigern.

10 Weeks Body Change Challenge Erfahrung

10WBC Challenge: Dani (Woche 2)

„Also vom LoadTag recht schwer gefuttert bin ich am Montag nach dem Eierfrühstück direkt zum Einkaufen gegangen! Ich hatte mir vorgenommen, in dieser Woche nicht wieder täglich einkaufen zu gehen und habe somit die Fleisch- und Gemüseabteilung geplündert! Dazu ein paar Dosen grüne Bohnen, Kidneybohnen und Kichererbsen und natürlich Eier! Es ist gleich viel leichter sich den Tag zu ernähren, wenn man verschiedene Dinge da hat und nicht jeden Tag ausklügelt, was man alles für Zutaten besorgen muss um irgendein Gericht nach zu kochen!

10WBC Challenge: Dani (vorher)

10WBC Challenge: Dani (vorher)

Also an die Ernährungsumstellung habe ich mich ganz gut gewöhnt und ich hab auch meine 2 Kannen Tee täglich am zum Wegschlürfen :)

Der 2. LoadTag ist auch schon um einiges entspannter abgelaufen, als der 1.! Keine extra Schokolade, oder süsse Getränke… Danach war mir gar nicht. Natürlich habe ich den Tag für Brötchen, Obst und Pizza genutzt, aber nicht mehr so sehnsüchtig, wie noch vor einer Woche! Nach dem LoadTag war ich zwar wieder recht 'schwer‘, aber jetzt bin ich wahnsinnig gespannt auf die kommende Zeit mit den Workouts! Letzte Woche hab ich schon angefangen mit den ersten Übungen und ab morgen geht es dann richtig los!“

BENNY

Nach der ersten Woche war Benny ziemlich happy, weil er er 2,1 kg abgenommen hatte. Hier sein Bericht für die 2. Woche:

10 Weeks body Change Challenge Erfahrungen

10WBC Challenge: Benny (Woche 2)

 „Zweite Woche – Was sagt mir am Ende der Woche die Waage?

10WBC Challenge: Benny (vorher)

10WBC Challenge: Benny (vorher)

Das war die Frage, die mir sechs Tage lang durch den Kopf ging. Und gestern war es soweit. Mein Ziel ist es, pro Woche 1 kg abzunehmen und das hab ich diesmal leider leicht verfehlt. Es waren „nur“ 800 Gramm. Im ersten Moment ein sehr ernüchterndes Ergebnis, aber es wurde dann durch das Maßband wieder etwas zufriedengestellt. Hüfte und Bauch sind um 3 cm geschrumpft und meine Beine um jeweils 2,5 cm. Meine eigene Vermutung, warum es „nur“ 800 Gramm aber dennoch ein paar cm gepurzelt sind, liegt darin, dass ich letzte Woche bereits die Workouts aus Woche drei gemacht habe und zwei Mal joggen war. Fett wird in Muskelmasse umgewandelt und Muskelmasse ist bekanntlich schwerer als Fett. Wir werden sehen, was Woche drei bringt. Indirekt hoffe ich, dass dann seit langer Zeit die 97 auf meiner Waage angezeigt wird aber gleichzeitig hoffe ich auch, dass mein Bauchumfang sich weiter so rasend verkleinert.

Der gestrige Loadtag war im großen und ganzen OK, aber abends waren wir Auswärts essen und dort hab ich leicht übertrieben. Auch wenn man am LoadTag nicht von übertreiben oder sündigen spricht, es war dennoch zu viel und lag mir heute morgen noch immer im Magen, dass ich erst einmal nichts frühstücken kann. Der nächste Loadtag wird anders aussehen :) „

YVONNE

Yvonne hatte nach der 1. Woche 3,7 kg weg, war aber ein klein wenig enttäuscht, weil sie mit Ihrem Startgewicht von 169 kg doch vermutlich am meisten abnehmen müsste. Hier der Erfahrungsbericht und die Ergebnisse der 2. Woche:

10 Weeks Body Change Challenge Erfahrung

10WBC Challenge: Yvonne (Woche 2)

„Vorab ein wenig Info, was man in der 2. Woche von 10WBC erhält:

In Woche zwei von 10WBC bekommt man 2 tolle Kochvideos von Detlef D! Soost: einmal mit Fleisch und Gemüse und ein Omlettgericht. Die Sachen die D! zubereitet gehen immer sehr fix und er erklärt in den 10WBC Kochvideos warum er welche Zutaten verwendet und wofür sie gut sind.

Diese Woche beschreibt er, dass man sicher bemerken muss, dass man weniger müde nach dem Essen ist und auch weniger Hunger auf Süßes hat. Das kann ich total bestätigen. Als absolute Schokoladen- und Hariboverputzerin kann ich sagen, dass ich da in dieser Woche nie Appetit drauf hatte, außer nach dem LoadTag. D! erklärt, warum der LoadTag wichtig sein kann und dass diese LoadTage immer weniger ausschweifen werden, je länger man 10WBC schon macht.

Dazu gibt es in der 2. Woche weitere Frühstücksrezepte als pdf Datei zum Herunterladen.

10WBC Vertrag mit Dir selbst

„Vertrag mit Dir selbst“

Schritt drei in Woche zwei ist der „Vertrag mit Dir selbst“. Den soll man sich ausdrucken und unterschreiben und irgendwo hintun wo man ihn ab und an sieht. Hab ich gemacht und ein bisschen verschönert ;) Dazu habe ich auf dem 'stillen Örtchen‘ einen eigens erstellten Vertrag aufgehängt (siehe Bild links), mit Hilfe von David, auch der Tipp kam von David. Das hängt nun dort und man sieht es sich wirklich öfter an und man denkt halt öfter an das Ziel was man sich dort gesetzt hat.

Im Juli 50% Rabatt sichern:

I make you sexy gutschein
Sommer-Rabatt eben getestet und noch immer gültig!!!

Mein Wochenergebnis

Mein Wochenergebnis sieht ‚mager‘ aus, ich habe 1,8 Kilo abgenommen und ein paar cm an Umfang.

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

Ich bin ein wenig enttäuscht, dass es so langsam geht. Ich verkneife mir jegliche Ausnahmen, esse jeden morgen Eier mit Bohnen nur die Nüsse lasse ich an manchen Tagen weg, aber daran kann es ja nicht liegen. Auch überlege ich ob es an der Menge liegt. Ich esse morgens drei Eier, und meist mittags und abends Gemüse oder Salat mit Fleisch, meistens Hühnchen, manchmal Schwein. Es ist immer ein gut gefüllter Kuchenteller und meist nicht mehr als 3 Mahlzeiten am Tag. Ich trinke mindestens 3 Liter, auch viel 10WBC Turbotee. Ich halte mich an alles, ich verstehs nicht. Sogar Sport hab ich gemacht, Zumba und D!s Workout.

Meine Woche begann schlecht, ich hatte tierischen Heißhunger auf „Verbotenes“. Sonst machte ich meinem Mann mit Leichtigkeit seine Brötchen für die Arbeit, wenn ich es nun in die Hände nahm, wollte ich einfach nur reinbeißen, hab's aber nicht getan. Nach den ersten beiden Wochentagen ging es wieder, der Heißhunger auf einfach ALLES war wieder weg und ich glücklich. Allerdings kam Dienstag der arge Muskelkater von D!s Workout, es war bis Donnerstag kaum mehr Sport möglich, Mittwoch hab ich Zumba machen können, habe da so ein Starterworkout gemacht welches nur 20 Minuten ging und nicht so sehr in die Oberschenkel. Donnerstag war es dann wieder besser mit dem Muskelkater und ich habe D! verziehen ;-)

Ab Mittwoch fühlte ich mich aufgeschwemmt und unwohl. Freitag morgens hatten wir Handwerker hier, da gabs keine Zeit zum Frühstück und weil ich dachte es muss was her wurden es auf die Schnelle 4 Paranüsse und viiiiel trinken. Danach sofort mit Oma einkaufen, als ich um 15 Uhr daheim war musste dringend was zu essen her. Wir haben Rührei gemacht. Freitag abends bekamen wir Besuch: Chips, Chococrossis und Rumkugeln auf dem Tisch, muss ich nicht anrühren, NO PROBLEM. Ich weiß dass es lecker, ist aber ich weiß, dass es mir schlecht davon geht. Mein Mann und der Partner der Freundin gingen irgendwann zur Pizzeria und holten Pizza und Salat. Ok, ich hatte keinen Hunger, sonst hätte ich mir einen Tomatensalat gemacht. Ich hab mich mit den Dreien an den Tisch gesetzt und konnte das gut verkraften, es ist wirklich ok.

Auch da habe ich nichts genommen.

10 weeks body change rezept

10WBC Rezepte

Ich bin sehr eisern und verfolge mein Ziel auch eisern aber die Kilos wollen nicht so wie ich will, ich bin ein wenig enttäuscht und hoffe immer mal wieder, dass es dann in der nächsten Woche besser wird.

Alles in allem bin ich natürlich sehr froh, dass ich abgenommen habe und dass es weiter runter geht. Für mich persönlich geht’s mir einfach nur zu langsam, auch hat mich der LoadTag total verunsichert. Deswegen werde ich diese Woche mal aufs ‚loaden‘ verzichten, um zu sehen was dann passiert.

Essenstechnisch komme ich morgens gut mit drei Eiern, Schinkenspeck und Bohnen ohne Hunger bis zum Mittagessen. Sind drei Eier zu viel? Zweifel plagen mich.

Mittags und abends gibt es meist entweder Salat mit Thunfisch oder Gemüse mit Fleisch, auch mal ein Rühr oder Spiegelei oder Detlefs Chili etc. :) Die Sachen die wir essen dürfen sind superlecker und ich fühle mich wie im Abnehmhimmel. Denn man wird immer satt und man darf so viele leckere Sachen essen.

Ich bin weiterhin froh Teil meiner Gruppe zu sein, die einen immer oben hält, wo man sich immer Ratschläge holen und geben kann. Eine bessere Idee konnte unser David nicht haben.

Bin sehr dankbar!“

Anmerkung (David): Ich finde, Yvonne braucht ganz und gar nicht enttäuscht, weil sie 'nur‘ 1,8 kg abgenommen hat, denn: nach 2 Wochen stehen damit immerhin 5,5 kg zu Buche! Yvonne, das ist ein super Ergebnis, mit dem Du voll im Plan bist!! Und ich wette, dass Du diejenige sein wirst, die diese hohen Zahlen auch halten kann, während es bei den anderen Teilnehmern – logischerweise – über kurz oder lang zur bekannten ‚Plateau-Phase‘ kommt. Also, mach Dir keine Gedanken, bleib positiv ;)

10WBC Motivation

Yvonnes „Vertrag mit mir selbst“

P.S.: Meine Version des „Vertrag mit Dir selbst“ sowie ich ihn unseren Teilnehmern vorgeschlagen habe, findest Du hier, bzw genauer gesagt: das ist Yvonnes Version meines Vorschlags. Ich weiß nicht ob sich die anderen Kandidaten auch daran halten, denn das mag dem einen oder anderen etwas zu ‚esoterisch‘ vorkommen. Aber sich etwas Positives immer wieder einzureden, in dem man so einen ‚Vertrag‘ bzw. so ein ‚Memorandum‘ am Morgen und am Abend liest, ist ein weiterer wichtiger Baustein in diesem ‚Abnehm-Puzzle‘.

SABINE

10 Weeks Body Change Challenge Erfahrung

10WBC Challenge: Sabine (Woche 2)

Nach ihrem sagenhaften Erfolg von 4,2 kg letzte Woche war es spannend, wie sich Sabine diese Woche entwickeln würde. Noch mal so ein riesengroßer Satz?? Das wirst Du im Folgenden erfahren:

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

„Diese Woche lief eigentlich vom Essen her genauso gut wie die erste Woche. Ich hatte keine Probleme mich an das Programm zu halten, habe auch wieder gesportelt und die Workouts von D! gemacht. Was mir jedoch auffiel, war, dass ich mich ab etwa Mitte der Woche gefühlt habe wie ein Hefeteig, der langsam aufgeht. Richtig aufgeblasen. Auf der Waage hatte ich dann heute am LoadTag eine Zunahme von +500 gr, die dieses Gefühl bestätigte. Da ich aber meine UPs and DOWNs kenne, macht mich das jetzt nicht traurig, denn ich weiss, es geht wieder abwärts.

Ich weiss, dass ich mir nichts vorzuwerfen habe und auch einiges an Sport gemacht habe – aber der Körper ist ja keine Maschine. Ich habe ja auch eine Weile gebraucht, um das, was ich jetzt an Ballast mit mir rumtrage, erst mal draufzufuttern. Und Gewichtsschwankungen sind ganz normal – auch wenn ich das natürlich auch lieber anders hätte, klar! Was ich heute auf der Waage nicht sehe, sehe ich bestimmt dann nächste Woche und starte die 3. Woche auch wieder voller Elan durch, so, wie die letzten 2.

Dafür habe ich aber beim Messen einen Erfolg zu verzeichnen: -2cm an Taille und -1,5 cm an Hüfte. Das ist doch auch was! Und so freue ich mich nun auf meinen Loadtag, der mit Kaffee mit Milch anfängt :)“

*******************

FAZIT der zweiten 10WBC Challenge Woche

Man sieht: zwar sind nicht bei Allen die Ergebnisse so gut wie in der 1. Woche dieser 10WBC Challenge; man muss aber natürlich auch sagen, dass z.B. Sabines 4,2 kg letzte Woche schon wahnsinnig viel waren. Unterm Strich bleibt bei ihr also nach 2 Wochen immer noch ein Minus von 3,7 kg. Bei Dani geht es so gut weiter wie in der ersten Woche. Auch wenn Yvonne sich mehr erwartete, so führt sie doch nach 2 Wochen die ‚Rangliste‘ an in Bezug auf die verlorenen Kilos: minus 5,5 kg.

Es ist also nicht immer ein ‚Zuckerschlecken‘ und man kann nicht immer annehmen, dass man jede Woche 2 oder mehr kg loswird. Die 10 Wochen sind der Start in eine neue Ernährungsweise und diese Ernährungsphilosophie geht somit weit über die 10 Wochen hinaus. Ich habe keine Zweifel, dass unsere ‚Fabulous 5‘ nach 10 Wochen ihre Ziele erreicht haben und dann darauf weiter aufbauen können! :)

Wie Du siehst, sind die 5 Teilnehmer Menschen wie Du und ich. Zwar sind wir erst in der 1. Woche dieser Challenge, aber glaubst Du nicht auch, dass Du ebenfalls solche Ergebnisse einfahren könntest? ;) Wenn Dich dieser Beitrag inspiriert und/oder Du jemanden kennst, der durch diese 10WBC Challenge inspiriert werden könnte, dann teile diesen Artikel doch gerne. Ich bin sicher, diese Person wird es Dir danken. Tausche Dich gerne auch auf der facebook Seite mit den 5 aus.

*******************

Bisher in der 10WBC Artikelserie erschienene Beiträge:

Bildnachweis
Quelle: flickr; Foto ‚Pokale‘: Parka81, Lizenz: Creative Commons by 2.0 de / Kurz

Im Juli 50% Rabatt sichern:

I make you sexy gutschein
Sommer-Rabatt eben getestet und noch immer gültig!!!
Kennst Du schon Intervallfasten? Jetzt unbedingt anschauen und starten mit dem 7 Wochen Intervallfasten-Programm oder dem Intervallfasten-Programm speziell für die Wechseljahre

Nächster 10WB-Artikel:

Vorheriger 10WBC-Artikel:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?