≡ Menu

10WBC ‘Challenge’: Bericht zur 6. Woche

10WBC Challenge

10WBC Challenge

Die 6. Woche in der 10WBC Challenge ist um: die Osterwoche stand unter dem Motto ‚Weisheitszahn, Nebenhöhlen, Hormone und… Osterstress‘, aber alle 5 haben sich tapfer durch die Tiefs gekämpft :) Die 5 von der Ausgangssituation sehr unterschiedlichen Teilnehmer berichten, wie jede Woche, von ihren Erfolgen und Erfahrungen. Nachfolgend findest Du alle Zwischenstände aus dem I Make You Sexy ErfolgsTool sowie einen Bericht eines jeden Teilnehmers.

Falls Du die 5 Teilnehmer noch nicht kennst, so schau Dir Doch erst den Anfangsartikel zu dieser 10WBC Challenge an. Und verbinde Dich gerne mit uns über die facebook Seite: https://www.facebook.com/10WeeksBodyChange

*******************

JANINA

Janinas Ziel ist es, Fitnessmodel zu werden. Als 10WBC Challenge Teilnehmer fällt sie daher, zumindest in dieser Runde, ein wenig aus dem Rahmen. Die 10WBC Erfolgsgeschichte von Josef zeigt aber, dass man mit 10WBC aus einem ‚Wohlstandsbäuchlein‘ auch ein Sixpack machen kann.

10wbc erfolg

10WBC Challenge: Woche 6 (Janina)

„Über die vergangene Woche habe ich persönlich gar nicht so viel Interessantes zu berichten.

Da ich am Montag meine Weißheitszähne gezogen bekommen habe, war ich mit der Ernährung sehr eingeschränkt und auch auf Sport musste ich verzichten. Das fiel mir persönlich sehr schwer, da ich normalerweise jeden Tag zum Sport gehe und diesen auch brauche um mich wohl zu fühlen. Aufgrunddessen war es für mich auch schwierig, die Ernährung so strikt durchzuziehen. Wenn man viel Sport treibt und damit einfach Ablenkung hat, fällt es viel viel einfacher sich gesund zu ernähren: einerseits weil der Körper einfach gesundes Essen für die Fitness braucht, andererseits weil man kaum Verlangen nach etwas 'nicht 10WBC-konformen‘ hat. Daran erkennt man erstmal wieder, wie wichtig Sport für unser Leben ist und wie sehr es uns beim erreichen unserer Ziele helfen kann!

10WBC Challenge: Janina (vorher)

10WBC Challenge: Janina (vorher)

Den LoadTag habe ich sehr schmackhaft verbracht. Am Morgen habe ich ein Brötchen mit Ei gegessen – Ei, weil sich der Eierkonsum bei mir schon so sehr im Gehirn verankert hat, dass ich darauf gar nicht mehr verzichten kann. Mittags gab es Kuchen, wobei ich ein Rezept ausprobiert habe, das eigentlich aus der Bodybuilding-Szene stammt, sprich Kuchen mit sehr hohem Proteinanteil aus Eiweißpulver. Abends gab es eine Teigtasche mit Salat. Danach habe ich mich wirklich voll aufgeladen und einfach gesättigt und erfüllt gefühlt. Heute starte ich top motiviert in die nächste Woche. So langsam kann ich wieder das essen, was wichtig für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist! Wichtig ist dabei, niemals sein Ziel aus den Augen zu verlieren. Step by step zum Ziel!„.

BENNY

Benny war diese Woche der ‚große Gewinner‘, zumindest wenn man es rein auf das verlorene Gewicht bezieht: 1,3kg weniger auf den Rippen. Nach der Plateauphase letzte Woche also wieder ein Schritt in Richtung Ziel.

10wbc erfolg

10WBC Challenge: Woche 6 (Benny)

„6 Wochen sind vergangen und ich muss sagen, dass ich in der letzten 10WBC Challenge Woche etwas deprimiert war. Aber meine Kampfansage hat Wirkung gezeigt: meine Waage hat mir gestern ein stolzes Ergebnis von 95,3 kg angezeigt. Demnach 1,3 kg minus entgegen der letzten zwei Wochen. Von Beginn an sind es jetzt -6,3 kg und umgerechnet min. 1 kg pro Woche.

10WBC Challenge: Benny (vorher)

10WBC Challenge: Benny (vorher)

Ich bin mehr als zu zufrieden. Meinen LoadTag hab ich auf heute, Ostermontag statt wie sonst den Sonntag verschoben und hab ihn in vollen Zügen genossen. Jetzt bereite ich mich auf die kommende Woche vor und freue mich, dass ich Urlaub habe. Das bedeutet, ich habe eine Menge Zeit für Sport und hoffe ich werde dies auch umsetzen. Wir sehen uns nächste Woche, dann hoffentlich mit einer 94 vor dem Kommerzeichen. Ich hoffe, dass Ihr mir die Daumen drückt.“

DANI

10wbc erfolg

10WBC Challenge: Woche 6 (Dani)

Dani konnte zwar diese Woche nicht so viel Erfolg beim Abnehmen verzeichnen wie sie vermutlich gerne wollte, dafür durfte sie aber einen anderen wichtigen Erfolg nach dem Motto „I make you sexy!“ für sich verbuchen!

„Wie schnell die Zeit vergeht! :)

Topfit bin ich in die neue Woche gestartet und hab weiterhin mein Ei am Morgen verputzt!

Ich habe in dieser Woche sehr viele Termine gehabt und ich habe meine Ernährung extrem schleifen lassen. Ich hab keine „verbotenen“ Dinge gegessen, aber eben nicht nach Plan. Ich habe einige Mahlzeiten ausfallen lassen, weil einfach keine Zeit war zum Essen und schon garnicht zum Kochen. Meine kleine Tochter hat diese Woche auch nur Gläschen bekommen. Leider hab ich auch nur sehr wenig getrunken. Mir geht es nicht so gut damit, aber neben den Vorbereitungen für Ostern und Geburtstage, meinem ersten Vorstellungsgespräch und neben der Bespaßung meiner Tochter, war einfach kaum Zeit :/

Allerdings kann ich von neuem Selbstbewusstsein berichten! :)

10WBC Challenge: Dani (vorher)

10WBC Challenge: Dani (vorher)

Am Donnerstag hatte ich mein erstes Vorstellungsgespräch und ich war so gut! Ich ging da rein, habe mich super verkauft und mit Stolz bin ich wieder nach Hause gefahren! Vor dem Betreten der Praxis habe ich nochmal an D!'s Worte gedacht: „Körper unter Spannung…“ und das hat mir richtig Kraft gegeben! Also auf diesem Weg schon mal DANKE, DAS PROGRAMM HAT MIR MEIN SELBSTBEWUSSTSEIN WIEDER GEGEBEN!

Seit dem Termin geht es mir super! Auch wenn es noch keine Vertragsunterzeichnung gab, hatte ich eine super positive Erfahrung und werde genauso stark zum nächsten Termin gehen!

Zum Wochenende stand Ostern an und ich hatte ehrlich gesagt wirklich Angst! Der ganze Besuch und überall erwartet einen Kuchen und andere Leckereien, aber letztendlich war es gar nicht so schlimm!

Mein Ergebnis die Woche? Ha… Ich habe zwar „nur“ -600g, aber es fühlt sich super an!!!

In der kommenden Woche werde ich wieder auf regelmäßiges Essen und genug Flüssigkeitszufuhr achten :)“

SABINE

Wenn auch weniger als vermutlich erhofft, so konnte auch Sabine diese Woche wieder ihrer speziellen ‚Freundin Waage‘ ein (kleines) Schnippchen schlagen ;)



Unser Tipp für Frauen zwischen 40 - 65:
Es gibt mittlerweile ein spezielles Programm zum nachhaltigen und gesunden Intervallfasten in den Wechseljahren!
In diesem 7 Wochen-Programm wird das nachweislich wirkungsvolle Intervallfasten mit effektiven Ernährungsplänen kombiniert, damit der weibliche Körper trotz der "Menopausen-Hormon-Umstellung" wieder in den Fettverbrennungsmodus geht. Lecker und auch noch ganz ohne Sport!
Mehr Infos zum Wechseljahre-Intervallfasten-Programm>>
 
10wbc erfolg

10WBC Challenge: Woche 6 (Sabine)

„Meine Woche war diesmal wieder ganz hormongesteuert: es war meine „Frauenwoche“ und ich hatte sozusagen einen Dauerhunger bzw. Dauerappetit auf alles….

Bis auf ein einziges Mal hatte ich das jedoch im Griff; einmal, das gebe ich hier offen und ehrlich zu, hab ich „gesündigt“ und konnte dem Korb mit noch warmen Lauge-Käse-Brötchen, die ich für meine Kids und meine Mum gekauft hatte, nicht widerstehen. Also habe ich mir eines davon genehmigt (Asche auf mein Haupt). Es hat allerdings zu meiner Freude am Wiegetag nichts ausgemacht und ich konnte trotzdem eine kleine Abnahme von 200 g verzeichnen. Vielleicht wären es ja ohne das Brötchen, das 100 g wiegt, 300 g Abnahme geworden… aber darüber denke ich jetzt nicht nach. Es war ein einmaliger Ausrutscher :) Ich bin dann aber auch für den Rest des Tages nicht in den sonst so  gewohnten „jetzt-ist-eh-schon-egal-Modus“ gefallen, sondern habe mich danach dann wieder genau an das Programm gehalten bis zum Wiege-Load-Tag.

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

Meine sportlichen Aktivitäten im üblichen Sinn kamen diese Woche auch zu kurz. Das lag aber daran, dass wir 2 Wochen Osterferien haben in Baden-Württemberg und wir somit  viel unterwegs waren – auch in viel Bewegung (z.B. wandern), aber abends war ich dann meist so „groggy“, dass ich mich nicht mehr in den Keller zu den üblichen Workouts überreden konnte. Werde das aber diese Woche  – trotz Ferien – wieder aktivieren.

Ansonsten fühle ich mich aber trotzdem gut – auch wenn die Abnahme nicht wirklich spektakulär war. Aber es war ne Abnahme – auch wenn Frau Waage schön die Hände gerieben hat und schon zum schadenfrohen Grinsen ansetzen wollte – ich habe wieder gewonnen diese Woche, meine Gute :)“

YVONNE

Auch wenn Yvonne, vermutlich bedingt durch die Grippe die sie fest im Griff hat, so kann sie dennoch unter 160kg bleiben: ein Gewicht, das sie immerhin schon seit vielen Jahren nicht mehr hatte!

10wbc erfolg

10WBC Challenge: Woche 6 (Yvonne)

„Die sechste Woche ist rum und es ist alles so normal mittlerweile: das Essen, das Kochen nach 10WBC.

Man hat seine Vorlieben gefunden, man kocht schon mal für 2-3 Tage vor damit man nicht so oft am Herd steht. 10WBC fließt einfach in den Alltag mit ein. Ostern hab ich sehr begrüßt: ich habe viele Ostereier gefärbt und esse die nun morgens zum Frühstück oder mittags im Chili (seeehr lecker und dann nicht so scharf).

Das was Euch am meisten interessiert sind aber sicher die Wiegeergebnisse oder? Ich kann es auch nicht glauben aber nach einer scheinbar schweren Woche für mich persönlich habe ich 400 Gramm zugenommen, einfach so, zack!V or Wochen hätte mich das aus den Socken gehauen, heute hat's mich nicht gejuckt, denn ich schaue nach vorn und denke mir „Du hast nichts gegessen was Du nicht durftest, nächste Woche wird es wieder weniger“. Umfangmäßig hab ich an den Beinen 6 cm verloren, fragt mich nicht wie das zusammenpasst. Es ist zwar Schade das nichts weg ist aber mein momentan neues körperliches Lebensgefühl ist unbezahlbar.

Es kann auch daran liegen das ich mich nicht um die gleiche Uhrzeit gewogen habe. Weil mein Mann Frühschicht hatte stand ich um 4 Uhr auf und hab dann gleich gemessen und gewogen, normal mach ich das so um halb zehn, aber ich wollte mich nicht mehr hinlegen. Es ist auch echt nicht schlimm. Es ist so, es sind keine 2 Kilo plus. Vielleicht hab ich beim letzten LoadTag auch übertrieben, denn da hab ich morgens zwei sehr gut belegte Brötchen gegessen und war beim Chinesen drei Mal am Buffet, allerdings nicht überfüllte Teller sondern schön beschmückt.

Die Woche war für mich sehr anstrengend, meine Umwelt hat das auch zu spüren bekommen, vor allem mein Mann und meine Mama. Ich war zickig! Aber sowas von zickig. Warum? Weil ich was essen wollte, einfach so, ohne Hunger. Dann hab ich gegessen, ein Ei, eine Scheibe Salami, eine Scheibe Kochschinken, eine Geflügelwiener, alles das was man darf. Es hat mir nichts gebracht außer einen vollen Bauch und noch mehr schlechte Laune, ich wollte einfach was essen was ich nicht essen darf, ohne spezifisch auf was Appetit zu haben. Ich habe das Barfach geöffnet, die Schoki mit den Haselnüssen angeschaut, sie aus der Packung genommen, wieder eingepackt und zurückgelegt. Habe spekuliert ob ich einen Keks oder ein Bonbon oder doch eine Tüte Haribo verputzen soll. Ok, ich schaute ganz einfach mal nach den Kohlenhydraten. 100 Gramm Haribo über 80 Gramm Kohlenhydrate? Wieder weggelegt, Barfach zu!

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

Für meinen Oster-LoadTag habe ich mir Nougat-Eier geholt, erstens fürs Osternest und zweitens weil ich die gerne mag. Die wollte ich auch zwei Tage vorher schon öffnen und ich bin sehr stolz das ich trotz Gedanken an die Sünde immer die Kurve bekommen und nichts gefuttert habe. Gestern am LoadTag war dann alles egal: ich wollte gar nicht unbedingt was nicht-10WBC-konformes, weil ich's ja durfte. Kopfsache, alles Kopfsache…(meine Meinung)!

Nun muss ich dazu sagen, dass mich am Ende der Woche die Grippe gepackt hat: Nase zu, Halsweh, Ohrendruck, alles doof! Da hat man eh keine Lust zu Garnichts. Dementsprechend gab's morgens zwei Brötchen die ich sehr genossen habe und abends das gleiche. Zwischendurch gabs drei Nougat-Eier und den weißen Milkahasen, den ich von Mama bekommen hatte. Ich glaube so viel isst ein normaler Mensch auch und ich hatte heute Morgen auch nicht so viel zugenommen wie letzten Montag, da war es erschreckend viel.

Die 10WBC Workouts werden anstrengeneder: ich nehme mir immer vor schwimmen zu gehen aber ich bekomm den Pöppes im Moment nicht hoch. Ich hoffe auf bald wärmeres Wetter, sodass ich noch ein wenig radeln kann, denn mein neuer Drahtesel vermisst mich sicher schon.

In der letzten Woche hatte ich ziemlich viel seelischen Stress. Ich habe mit meiner Cousine zusammen gearbeitet und die wurde gefeuert, das hat mich total runtergezogen und mich viele Tränen gekostet. Wenn ich dran denke könnte ich gleich wieder weinen. Die Ungerechtigkeit die in der Kündigung steckt ist unaussprechbar. Es wäre ein Roman und gehört hier leider nicht hierher.

Es war schon einfach eine doofe Woche, vom Gefühl her, von der Laune her und von dem kalten Schneewetter wollen wir mal gar nicht reden. Egal, heute beginnt eine neue Woche, wenn auch krank beginnt sie mit Sonnenschein und neuer Motivation, nächste Woche muss wieder was runter sein :)

Lassen wir Woche sieben beginnen :)“

*******************

Fazit der 6. Woche der 10WBC Challenge

Weder Osterstress, noch Grippe, Hormone oder dergleichen scheinen unsere 5 aus der Bahn werfen zu können. Wie sie mit den Tiefs umgehen ist für mich bemerkenswert, denn es wäre so einfach, den Versuchungen zu erlegen und Ausreden zu finden. Vielleicht ist es auch die Tatsache, dass man hier öffentlich über seinen 10WBC Erfolg berichtet, aber ich glaube noch viel mehr liegt es an dem ausgeprägten Willen von Janina, Benny, Dani, Sabine und Yvonne aus dieser Chance das Beste zu machen.

Man sieht an den Ergebnissen auch, dass hier nichts „fake“ ist bzw. schön geredet wird. Die 5 Teilnehmer sind dazu angehalten, das 10WBC Programm sowohl kritisch als auch fair zu bewerten – und das machen sie. Auf diese Weise ist es Dir, lieber Leser, hoffentlich eine Hilfe bei Deinem Entscheidungsprozess, um in Dich und Dein neues Lebensgefühl zu investieren.

Du als Leser kannst die 5 unterstützen, indem Du Ihre Reise weiter verfolgst, Dich inspiriern lässt und diese Challenge mit anderen teilst, die ebenfalls einen Nutzen daraus ziehen können. Oh, und über eine gute Artikelbewertung unten durch das Bewertungssystem freuen wir uns als ‚10WBC Challenge‚ natürlich auch (unter dem Herz den Pfeil nach oben klicken) :D

10WBC als DVD kaufen

Bisher in der 10WBC Artikelserie erschienene Beiträge:

Bildnachweis
Quelle: flickr; Foto ‚Pokale‘: Parka81, Lizenz: Creative Commons by 2.0 de / Kurz

Welches Programm passt zu Dir?


I make you sexy Programme

Kennst Du schon Intervallfasten? Jetzt unbedingt anschauen und starten mit dem 7 Wochen Intervallfasten-Programm oder dem Intervallfasten-Programm speziell für die Wechseljahre

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?