≡ Menu

I make you sexy ‘Challenge’: Bericht zur 9. Woche

10WBC Challenge

10WBC Challenge

Die 9. Woche in der 10WBC Challenge ist um und alle 5 Teilnehmer befinden sich nun in der vorletzten Woche. Wow, wie die Zeit vergeht! Die 9. Woche war durchwachsen und nicht ganz einfach für alle, aber dennoch scheint die Stimmung nach wie vor gut bis sehr gut :)

Die 5 von der Ausgangssituation sehr unterschiedlichen Teilnehmer berichten, wie jede Woche, von ihren Erfolgen und Erfahrungen. Nachfolgend findest Du alle Zwischenstände aus dem I Make You Sexy ErfolgsTool sowie einen Bericht eines jeden Teilnehmers.

Falls Du die 5 Teilnehmer noch nicht kennst, so schau Dir Doch erst den Anfangsartikel zu dieser 10WBC Challenge an. Und verbinde Dich gerne mit uns über die facebook Seite: https://www.facebook.com/10WeeksBodyChange

*******************

JANINA

Janinas Ziel ist es, Fitnessmodel zu werden. Als 10WBC Challenge Teilnehmer fällt sie daher, zumindest in dieser Runde, ein wenig aus dem Rahmen. Die 10WBC Erfolgsgeschichte von Josef zeigt aber, dass man mit 10WBC aus einem ‚Wohlstandsbäuchlein‘ auch ein Sixpack machen kann.

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: 9. Woche (Janina)

„Sooo… völlig aus der Puste. Ich komm gerade vom Joggen und muss sagen: Oh Gott, ich verfluche den 10WBC LoadTag!

Mama hat vorhin Pizza gemacht und ich hab mich natürlich schön aufgeladen. Danach habe ich zwar noch eine Stunde Pause gemacht, aber 60 Minuten Krafttaining und 45 Minuten Joggen sind mir dennoch super schwer gefallen. Demnach freue ich mich auch schon richtig auf morgen, denn ab da wird nochmal richtig Gas gegeben, damit die letzte Woche erfolgreich ist. Eines weiß ich aber jetzt schon: Ich werde mit 10 WBC nicht aufhören, denn ich merke jeden Tag, wie gut das Programm meinem Körper tut und dass ich mich viel wohler fühle. Außerdem konnte ich meine beste Freundin motivieren miteinzusteigen. Sie wird also morgen mit mir quasi nocheinmal neu beginnen :) Ich bin gespannt, wie das auf mich wirkt. Wir wollen daraus nämlich eine interne Challenge bis zum Urlaub machen (Mitte Juni geht es los) und erlangen dadurch bestimmt nocheinmal einen Motivationsschub.

10WBC Challenge: Janina (vorher)

10WBC Challenge: Janina (vorher)

Das Kochen ist mir in der vergangenen Woche übrigens etwas schwerer gefallen, da es schon aufwendig ist, seine Menüs zu planen, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist. ABER: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und wer wirklich bereit ist sich und seinen Körper zu verändern, der wird sich von dieser kleinen Hürde nicht behindern lassen.

Hoch motiviert in Woche Nummer 10 bzw. für mich nocheinmal Woche Nr. 1 :) Bleibt dran und gebt alles ihr Lieben! Und für die, die noch nicht angefangen haben: Your future is created by what you do today – not tomorrow! Also fangt an – es lohnt sich!!!!“

BENNY

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: Woche 9 (Benny)

„Hallo zusammen! Ich werde mich heute kurz halten, da ich nicht wirklich viel zu berichten habe.

Mein Gewicht hat sich um magere 200 Gramm verbessert aber ich muss sagen, dass die Woche auch leider irgendwie nicht so meine war. Sport / Ernährung hat nicht so gut geklappt wie in den letzten 8 Wochen. Kann sein, dass es vielleicht sogar ein paar Gramm mehr sind, da ich den Abend vor dem Loadtag relativ spät gegessen habe und das nicht verdaut habe, aber was soll's. Es geht weiter und die Motivation ist weiterhin vorhanden.

10WBC Challenge: Benny (vorher)

10WBC Challenge: Benny (vorher)

Meinen Loadtag habe ich diesmal auf Samstag gelegt, da ich Samstag Abend mit Freunden einen lustigen Pokerabend hatte und da kann man nicht wirklich auf die leckeren Dinge, wie Bier und Cocktails verzichten. 9 Wochen ohne Alkohol haben sich aber schnell bemerkbar gemacht.

Nun gut, 9 Wochen sind rum und die letzte „offizielle“ Woche hat heute begonnen. Da die letzte Woche schlecht verlaufen ist, und das Wochenende sicherlich gut rein gehauen hat, habe ich mich heute morgen direkt für das Fahrrad entschieden und werde diese Woche immer mit dem Rad zur Arbeit fahren. Mein leckeres Eierfrühstück hab ich auch schon ‚vernichtet‘ und jetzt geht es an die Arbeit.“

DANI

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: 9. Woche (Dani)

„Oje, wo fang ich an? Also Montag und Dienstag war alles gut und da ich den LoadTag ganz „leicht“ verbracht hab, ging es mir auch echt super! Allerdings konnte ich es Dienstag Abend nicht lassen und habe geraucht :( Ich wurde aber sofort bestraft und habe dann erstmal 2 Stunden mit starker Übelkeit und Kreislaufproblemen auf der Couch gelegen. Das Rauchen ist also wieder vom Tisch ;)

Am Mittwoch und Donnerstag hatte ich starke Magen-Darm Beschwerden und bin von Mittwoch Mittag bis Donnerstag Mittag weg vom 10WBC Ernährungsplan. Zwieback und Tee haben mir aber schnell geholfen!

Am Freitag hat meine Kleine dann sehr hohes Fieber gehabt. Diagnose: 3-Tage-Fieber. Ich hatte die Maus also bis Sonntag Abend permanent am Wickel. Zum Glück geht es ihr langsam besser!

10WBC Challenge: Dani (vorher)

10WBC Challenge: Dani (vorher)

Wir ihr seht, war es eine wirklich katastrophale Woche und ich habe versucht mit Ei, Rohkost (Kohlrabi, Möhren, Paprika) und gebratenem Fleisch die Mahlzeiten zu gestalten.

Meine Maße haben sich zum Glück nicht „verschlechtert“, aber mit -400g und -0,5cm Taille ist allgemein nicht viel passiert.

Nun geht es in die neue Woche und trotz 5-stündigen Einstellungstest am Montag und Probearbeitstag am Dienstag, werde ich in dieser 10. Woche nochmal voll Gas geben und dann geht's mit großen Schritten der Gesamtauswertung entgegen!!!

Einen ganz lieben Dank auch nochmal an David! Du hast uns 5 diese tolle Zeit ermöglicht und hast uns immer wieder Mut gemacht! Gerade wenn wir mit unseren Ergebnissen mal nicht so zufrieden waren, hast DU uns wieder den nötigen Schubs gegeben und uns bei der Grundanalyse geholfen :) Natürlich haben wir uns auch immer gegenseitig geholfen! Wir werden hoffentlich weiterhin im Kontakt bleiben :)

So, jetzt gehts in Woche 10! Ich bin sehr gespannt und freu mich auf das Ergebnis :)“

[Kommentar David: Auch wenn es sich schon zu sehr nach Abschied anhört: sehr gerne geschehen :) ]

SABINE

 

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: 9. Woche (Sabine)



Unser Tipp für Frauen zwischen 40 - 65:
Es gibt mittlerweile ein spezielles Programm zum nachhaltigen und gesunden Intervallfasten in den Wechseljahren!
In diesem 7 Wochen-Programm wird das nachweislich wirkungsvolle Intervallfasten mit effektiven Ernährungsplänen kombiniert, damit der weibliche Körper trotz der "Menopausen-Hormon-Umstellung" wieder in den Fettverbrennungsmodus geht. Lecker und auch noch ganz ohne Sport!
Mehr Infos zum Wechseljahre-Intervallfasten-Programm>>
 

„Mannomann – nun sind wir schon in Woche 9 und die letzte Woche unserer Challenge fängt an. Die Zeit verging wie im Fluge, als ich im Februar noch dachte: bis April ist noch lange hin. Und zack – da sind wir schon. Und das Beste: ALLE Challenger sind erfolgreich gewesen. Und nächste Woche gibt es dann die Endergebnisse und „Nachher-Fotos“ von allen, auf die ich auch schon sehr gespannt bin. Da hat sich sicher bei jedem von uns einiges Sichtbare getan!

Meine 9. Woche war genau das Gegenteil von letzter Woche – während meine letzte 10WBC Woche ja meine „gefühlte beste Woche“ war, war diese Woche irgendwie komisch. Auch diese Woche gab es essenstechnisch keine Veränderungen. Ich schöpfe nach wie vor aus dem Gemüse-Fleisch-Fisch-Pool mit unterschiedlichen Zubereitungen und es macht mir keinerlei Probleme.
Auch Trinken klappt mittlerweile sehr gut – bei 28 °Grad diese Woche lief es wie von alleine ohne „Erinnerungsgläser“ aufzustellen…

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

10WBC Challenge: Sabine (vorher)

Hinzu kamen noch neue Workouts wie „Rasenmähen“ (würg) und Löwenzahnstechen (bäh) – und das in praller Sonne. Die Terrasse wurde hochdruckgereinigt und schwere Aloe-und Yuccapalmen Ton-Pflanzentöpfe aus Keller und Wohnzimmer ins Freie geschleppt. Alleine. Uff war das schwer. Das machte sich in Armen und Beinen bemerkbar, nicht jedoch auf der Waage. Die ging frech nach oben – die ganze Woche über. Erst am Freitag erreichte ich zumindest wieder das Gewicht des letzten Wiegetages. Und da schrieb ich noch zu meiner Challenge-Gruppe: „Ich wollte doch die 10-Kilo-Marke knacken, da müsste glatt ein Wunder geschehen…“

Und es geschah: In den letzten beiden Tagen gingen 1,5 kg weg. Halleluja !!!

Das war wirklich ein Wunder, damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Und so kann ich fröhlich vermelden, dass ich sogar noch über meine 10-Kilo-Marke gehupst bin und bei einer Gesamtabnahme von schnappsigen 11,1 kg gelandet bin! Juhuuuuuuuuuu!

Das macht mich richtig happy, denn ich bin damit über die Hälfte dessen, was ich mir als Ziel gesetzt habe. Es sind „nur“ noch 8,9 kg – also endlich im einstelligen Bereich. Die werde ich natürlich nicht mehr bis zum Ende der 10WBC Challenge nächste Woche schaffen :-) – aber ich denke, weitere 10-12 Wochen und ich bin am Wunschgewicht angekommen :-) Es ist ABSEHBAR geworden für mich und der Sommer macht mir keine Angst mehr.

Im Gegenteil:
Schon jetzt merke ich, wie mein Selbstbewusstsein sich wieder zu Wort meldet. Ich war diese Woche beim Friseur und hab mir mal wieder nen Schnitt reinmachen lassen. Das war dringend nötig. Die ganzen letzten Monate vor 10WBC hab ich nichts mehr für mich getan, habe ausgesehen wie ich mich fühlte. Ich habe mich richtig gehen lassen, nicht mehr drauf geachtet, was ich anziehe – Hauptsache es passte. Haare nicht mehr gestylt, einfach nur waschen und lufttrocknen – von Schminken ganz zu schweigen. Wozu auch?? Passte doch alles prima zusammen… als ich mich fühlte wie Miss Presswurst 2013.

Aber jetzt – heyyyyyyy – ich weiss noch, wie man einen Fön und einen Lockenstab bedient. Ich hab meine „Kriegsbemalung“ wieder ausgegraben und angefangen, mich wieder ein bisserl „aufzubrezeln“. Ich habe mich sogar mal nach all der Zeit in eine alte Jeans getraut – und siehe da: sie ging über die Oberschenkel. Und mehr noch: sie passte, ohne den Bauch einzuziehen!! Während ich die gleiche Hose (Lieblingsjeans) letztes Jahr noch zum Schneider geschleppt habe, weil sie auf der Innenseite der Oberschenkel aufgeribbelt war vom Aneinanderschleifen der Oberschenkel. Seither lag sie im Schrank und – hat auf mich gewartet. Bis heute :)

Und warum hab ich mich das getraut?? Weil ich plötzlich merkte, dass eine andere Hose, die ich in letzter Zeit oft an hatte, plötzlich rutschte… Und da war es dann wohl mal Zeit für mich, das auch mal selbst wahrzunehmen, dass sich nicht nur die Zahlen auf der Waage verändert haben – sondern dass sich wirklich auch sichtbar was getan hat und dass ich mich nicht mehr verstecken brauche sondern endlich wieder anfangen kann, mein Spiegelbild zu mögen und nicht – wie zuvor – den Blick in den Spiegel zu vermeiden!!

Klar habe ich noch knapp die Hälfte des Weges vor mir und noch ist es nicht die Wunschfigur – ABER ich hab auch schon mehr als die Hälfter HINTER mir!!! Und das ist doch Grund genug, das Äußere auch mal wieder richtig in Szene zu setzen und mir selbst zu zeigen: „Hier bin ich wieder!“ :)“

YVONNE

10 weeks body change challenge

10WBC Challenge: 9. Woche (Yvonne)

„Woche 9 erfolgreich beendet! Was auch sonst? *selbstbewusst strahl*

Ganz knallhart  konfrontiere ich Euch mit der schonungslosen Wahrheit! Ich habe 2,2 Kilo abgenommen, mein BMI ist zum ersten Mal seit 14 Jahren UNTER 50 und ich wiege das erste mal seit 14 Jahren wieder UNTER 150 Kilo! Ich fass‘ es nicht! Ich bin sooo stolz! Das ist unglaublich. Es fühlt sich so unwahr an. Aber es stimmt!

Jetzt beginnt schon unsere 10. Woche und es kommt einem gar nicht so lange vor. Die Gruppe ist eine tolle Motivation, man ist immer gespannt was die anderen abgenommen haben oder an cm verloren haben. Man freut sich mitteilen zu können was man selbst geschafft hat. Es ist einfach toll! Zu meiner Biene hab ich irgendwie eine größere Bindung aufgebaut, vielleicht weil wir am Anfang schon eine Zeit zusammen hatten, wo die anderen Lieben noch nicht ausgewählt waren. Aber wir sind oft einer Meinung und für mich habe ich da einen sehr liebevollen Menschen gefunden. Was nicht heißen soll das die anderen nicht ganz liebe Menschen sind. Der Austausch war und ist immer toll! :)

Die Sache mit dem Abnehmen funktioniert mittlerweile einfach so nebenbei, es ist einfach so normal, so normal dass man es gar nicht anders machen mag. Das Essen schmeckt nach wie vor, man hat eine riesige Bandbreite an Möglichkeiten die man zubereiten kann. Es muss nicht eintönig werden. Ja man kann sogar Grillen! Astrein. Leute!? Was will man mehr?

Der Loadtag wird immer komischer, ich habe mir so viel für heute gekauft: Rote Beete, Brötchen, Kekse, Süßigkeiten, Schokoaufstrich. Ich konnte davon kaum alles essen; ich habe heute Morgen zwei Brötchen gegessen und hätte schon nach einem Brötchen aufhören sollen, mir war speiübel! Mittagessen gab's nicht, habe so ein bisschen hin und hergeschnuckert an Süßkram zwischendurch. Zum Abend werden wir wohl Pommes essen gehen. Ich habe keinen Hunger mehr auf das Zeug ich MUSS es nicht haben. Es ist unglaublich.

Ich LIEBE meine Ernährungsumstellung und ich fange an auch mich selber wieder zu lieben, auch wenn der Bauch hängt, die Arme hängen, der Busen schlapp macht und die Oberschenkel schwabbeln…i ch bin mir bewusst, dass das noch schlimmer wird, aber am Ende wird es einen Arzt geben der den Rest grade rückt. Das Wichtigste ist, dass ich auf einem sehr guten Weg bin und mich auch jetzt schon wie ein neuer Mensch fühle. Man hat wieder Lust sich schick zu machen. Ich trage nur noch ungern Turnschuhe, weil ich einfach daran gebunden war. Ich konnte in keinen anderen Schuhen bequem laufen.

Ich gehe schwimmen, ich fahre Fahrrad ich mache meine 10WBC Workouts die mir sehr schwer fallen, aber ich mache sie. Und wenn mir wer zuschaut, ist es mir so sehr egal was der Mensch von mir denkt. Die sollen mir erstmal nachmachen was ich geleistet habe! Da gehört verdammt viel dazu.

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

10WBC Challenge- Yvonne (vorher)

UND! Ich habe jetzt einen Gürtel! Jawollo! Damit ich die Hosen nicht immer alle drei Schritte hochziehen muss :) Das letzte mal gabs einen Gürtel an meiner Hose als ich 16 war!  Ich ertaste Knochen an meinem Körper die ich vorher nie gefühlt habe. Ich schwärme vor meinem Mann wie toll alles wird wenn ich „normal“ bin, der dann ganz oft sagt, dass ich  ihn dann nicht mehr möchte, weil ich dann „so schön“ und er „so alt“ ist. Ich weiß nicht wie sehr er das ernst meint, aber ich hab's schon öfter von ihm gehört und ich möchte ihm an dieser Stelle gerne mal sagen, dass ich ihn über alles alles auf der Welt liebe und das ich niemals ohne ihn sein mag!

Heute schrieb mir ein unbekannter Mann, dass ich sein Vorbild sei! Ich bin beinahe umgefallen! Ich bin platt, kann sowas schlecht annehmen, aber warum nicht? Wenn ich anderen helfen kann, dann gerne!

Für mich gibt es definitiv kein zurück mehr, ich bin auf so einem geilen Weg in meinem Abnehmparadis und ich möchte an Silvester mit meinem Mann drauf anstoßen das ich unter 100 Kilo wiege und das schaffe ich auch, genau mit der Ernährung nach 10WBC! Ich kann es nur immer wieder betonen: Es gibt nichts besseres, es ist ein Abnehmparadies!

Mein Leben ist toll und es wird noch viel toller!

*******************

Fazit der 9. Woche der 10WBC Challenge

Zwar eine durchwachsene Woche für die 5 Teilnehmer, aber alles in allem kann man glaube ich von einer weiteren guten Woche sprechen. Es ist immer wieder schön zu lesen, wie sehr 10WBC dazu beitragen kann, ein Leben zu verändern – siehe ganz besonders das Beispiel Yvonne :)

Die 5 Teilnehmer sind dazu angehalten, das 10WBC Programm sowohl kritisch als auch fair zu bewerten – und das machen sie. Auf diese Weise ist es Dir, lieber Leser, hoffentlich eine Hilfe bei Deinem Entscheidungsprozess, um in Dich und Dein neues Lebensgefühl zu investieren.

Du als Leser kannst die 5 unterstützen, indem Du Ihre Reise weiter verfolgst, Dich inspiriern lässt und diese Challenge mit anderen teilst, die ebenfalls einen Nutzen daraus ziehen können. Oh, und über eine gute Artikelbewertung unten durch das Bewertungssystem freuen wir uns als ‚10WBC Challenge‚ natürlich auch (unter dem Herz den Pfeil nach oben klicken) :D

10WBC als DVD kaufen

Bisher in der 10WBC Artikelserie erschienene Beiträge:

Bildnachweis
Quelle: flickr; Foto ‚Pokale‘: Parka81, Lizenz: Creative Commons by 2.0 de / Kurz

Welches Programm passt zu Dir?


I make you sexy Programme

Kennst Du schon Intervallfasten? Jetzt unbedingt anschauen und starten mit dem 7 Wochen Intervallfasten-Programm oder dem Intervallfasten-Programm speziell für die Wechseljahre

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?